"de Sangre noble"
Galgo Español und Saluki - Liebhaber  
  Home
  News:
  Updates
  + Neuigkeiten - News - Noticias
  +Archiv
  Wurfmeldungen-Litters-Camadas
  Rassen:
  Vorstellung Galgo Español
  Standard Galgo Español
  Poesie - Galgo Español
  Von dem spanischen Dünnen - dem Galgo Español
  + Top Galgo Español - Merkmale des Galgo Español
  + Der Galgo in der Kunst
  + Hall of Fame
  Galgo-Things
  Galgo-Anekdoten
  Jägerweisheiten
  + Der Anfang der Galgo Español - Zucht in Deutschland 1
  => Der Anfang der Galgo Español - Zucht in Deutschland 2
  => Der Anfang der Galgo Español - Zucht in Deutschland 3
  => Der Anfang der Galgo Español - Zucht in Deutschland 4
  => Der Anfang der Galgo Español - Zucht in Deutschland 5
  => Der Anfang der Galgo Español - Zucht in Deutschland 6
  Die Pioniere der Galgo Español - Zucht
  Vorstellung Saluki
  Standard Saluki
  + Poesie - Saluki
  Sarona Kelb
  Meine Hunde - My dogs - Mis perros
  Galgos Españoles
  Die Anderen - The Others - Los Otros
  Bia and the Vikings
  † R.I.P. -Ruhe in Frieden -Requiescat in pace †
  Bilder - Pictures - Cuadros:
  Galerie - Gallery - Galería
  + Animals-Life
  Freunde - Friends - Amigos
  Lebenszeichen
  Zweibeiner:
  über Mich - about me - sobre mí
  zuhause - at Home - en el país
  Die unendlichen Weiten des www:
  Links Enlaces
  Sonstiges:
  +Rund um den Hund
  Kontakt-Contact-Contacto
  Gästebuch-Guestbook-Libro de visitas
  Banner
  Das übliche Bla-Bla:
  Rechtliches-Impressum ect. pp
  Die dunkle Seite: =:O(
  + TierElend
  Kunst - Art - Arte
  Hommage auf Aloys Wein
  Top Secret
Website online seit November 2008 ©N. Schmitjes 2008-2017
Sie sind der 347453 Besucher , Vielen Dank!
+ Der Anfang der Galgo Español - Zucht in Deutschland 1




Veröffentlicht in "Unsere Windhunde" 11/2009

-hier mit weiterem Bildmaterial-

Galgos, Galgos, Galgos oder:
„Viva el Galgo Español”!

©Schmitjes

 
- der Werdegang der Rasse Galgo Español im 20. Jahrhundert im DWZRV-
 

Nun sitze ich hier an meinem Bericht und denke, ist doch mal wieder typisch, ich! Vor so langer Zeit mit den Recherchen angefangen und jetzt kurz vor dem letzten Abgabetermin in Stress verfallen und endlich anfangen, alles zu sortieren und zu bearbeiten. Aber was heißt vor so langer Zeit. Meine erste Anfrage zu diesem Thema schrieb ich 1993. Und es wurden
viele Anfragen. Leider sind auch einige Menschen mit denen ich durch meine Nachforschungen in Kontakt kam schon verstorben. So ist das mit dem Leben.
 
Ich möchte Ihnen hier einen kleinen Überblick über die Galgo-Geschichte im Bereiche des DWZRV verschaffen. Mit einem kurzen Abstecher in die Dessidenz.

Wodurch wahrscheinlich die Geschichte des Galgo Español in ganz Deutschland abgedeckt ist.

 

Und weil die Einleitung schöner mit einem Bild aussieht, hier das erste Bild das jemals in einem Zuchtbuch des DWZRV veröffentlicht wurde:


Diese Galga lebte im Berliner Zoo.
(Aus dem Windhundzuchtbuch Band Nr. 6)


 

 

Die ersten zwei eingetragenen Galgos im Zuchtbuch des DWZRV und ihr Anhang

Die ersten zwei Galgos die im Zuchtbuch eingetragen wurden, waren die zwei Galgas

Fledra und Chunga. Es gab einiges was diese Hunde miteinander verband. Nicht nur das

beide die Zuchtbuchnummer 1 hatten. Sie waren auch vom gleichen Züchter einem spanischen Tierarzt aus Zamora. Die Besitzer dieser Hunde waren eng befreundet.

Es war wohl erst Herr Hollinger der auf diese Rasse aufmerksam wurde, als seine Arbeit ihn nach Spanien führte. Schnell fand er Kontakt zu den Einheimischen und knüpfte Freundschaften mit Galgueros, die ihn Einluden, einige Jagden mit ihren Windhunden zu begleiten. Von da an war sein Herz für die grazile Gestalten entflammt. Und als seine Frau ihn für einige Zeit nach Spanien begleitete, lag es Nahe Galgos zu erwerben. Neben Fledra erwarb Familie Hollinger auch noch einen Rüden, denn die Familie wollte gerne dieser Rasse, in Deutschland züchten. Gento, der Rüde, verunglückte aber in der BRD, und musste kurze Zeit später wegen den Nachfolgen doch eingeschläfert werden. Beide Hunde nahmen kurzfristig an Ausstellungen und Rennen teil. Und es stellte sich heraus, dass Herr Hollinger hier ein großes Hobby gefunden hatte. Er war fortan aktives Mitglied im Rennverein. Die Familie hing sehr an ihren Hunden und nach Gento´s Tod, wurde nicht mehr an eine Zucht mit Galgos gedacht.

Fledra lebte bis zu ihrem Tode als Familienhund dort. Und weil Herr Hollinger gerne weiter den Windhundsport frönen wollte, kaufte er sich Whippet´s, die er gewissenhaft und mit viel Liebe auf die Rennbahn vorbereitete und mit Ihnen züchtete. Zwinger: „de los Campos“.

 

Herr Mertesheimer war in Besitz von mind. 4 Galgos. Von den Bildern her schätze ich drei Hündinnen und einen Rüden. Bei einem Rennen 1963  in Waiblingen waren vier Galgo Hündinnen gemeldet. Es waren leider nur die ersten drei Hunde aufgelistet.

*Sorbia

*Chunga

*Colebra

alle, Besitzer Karl Mertesheimer.

 

Von der Familie konnte mir eigentlich keiner mehr etwas über diese Tiere sagen. Auch viele Nachforschungen brachten keine näheren Angaben.

Auch er züchtete keine Galgos, warum auch immer.

Später aber Greyhounds, Windspiele und Whippets. Zwinger: „de las Tablas“.

 

Fledra und Chunga, die ersten zwei Galgos die ins Zuchtbuch eingetragen wurden.

Hatten keine Bedeutung für die Zucht in Deutschland, brachten aber zwei Menschen zu ihrer größten Leidenschaft. Die Liebe zu den Windhunden und dem Windhundsport.

 

Aufruf: Sie kannten die Galgos von Herrn Mertesheimer, haben noch irgendwo ein Bild, oder andere Informationen über diese Hunde? Bitte melden sie sich bei mir, ich würde so gern mehr über diese Tiere erfahren!


Bildmaterial:


Fledra als Welpe
 


Günther Hollinger mit Fledra



ganz im Vordergrund: Herr Hollinger, mit seinen spanischen Freunden, bei einer Jagd in Zamora.



Siesta, für Mensch und Tier!



Jagdimpressionen



Beim Treiben



Spanischer Galguero; ich nehme an das dies Herr Gerardo Jerreras Martin ist, der Züchter von Fledra und Chunga und den anderen Galgos von Herrn Mertesheimer. Da Bilder von ihm im Nachlass beider Herren sind.



Fledra wurde Flecha gerufen



die stolze Fledra



Fledra und Gento



Fledra und Gento



Familienausflug, das kleine Mädchen rechts
Tochter Bärbel Hollinger.



Die Familienhunde



Fledra war richtig in der Familie integriert



Ruth Hollinger mit ihrem Bruder und natürlich Fledra



Ruth Hollinger mit Fledra



Der ganze Stolz: Käfer und Galgo



Frau Hollinger mit Fledra und Gento dahinter sind Chunga und eine Greyhündin?

 
 


Chunga


Chunga in Spanien



Die Jugend wird aufdringlich, Chunga oben,
unten ein junger Galgorüde?



Warscheinlich hat Herr Mertesheimer fast den ganzen Wurf mit nach Deutschland gebracht, wovon aber einige Welpen verstarben



Wieder der spanische Galguero, dieses Bild ist diesmal
aus dem Nachlass von Herrn Mertesheimer.



Vier Galgos von Herrn Mertesheimer



Das Rennen von Waiblingen?



Siegerehrung



spanische Freunde von Herrn Mertesheimer?



Rennbahn



In Spanien



Gruppenfoto



Der Züchter von Chunga und Co.









Herzlich Willkommen !!!  
   
Gefällt mir! - I like it! - ¡Me gusta!  
   
Auf einen Blick:  
  * seit 1984 leben Windhunde
in der Familie
* seit 1993 bin ich Mitglied im
DWZRV
* seit 1994 Mitglied im
Club Nacional del Galgo Español
*"de Sangre noble" heißt
übersetzt: "vom edlen Blut"
* dieser Zwingername ist
seit 1998 international im
Bereiche der FCI geschützt
 
Webmaster:  
  nicschmit@yahoo.de Nicole Schmitjes, Oskerheide 3, 59510 Lippetal - Germany  
Diverses:  
  ;  
Hier sind wir auch: